Der WildPark Schloss Tambach heißt Sie herzlich willkommen!





WildPark Schloss Tambach

Der WildPark Schloss Tambach ist mehr als ein Wildtierpark. Er bietet seinen Besuchern erholsame Entspannung vom Alltagsstress und versetzt sie in eine zauberhafte Welt. Der WildPark Schloss Tambach ist eine einmalige und wunderschöne Kombination aus Barockschloss, Wildtieren, Greifvögeln, englischem Schlosspark und WalderlErlebnispfad.

Inspiriert von englischen Landschlössern hat Alram Graf zu Ortenburg 1974 in den zum Schloss gehörenden 50 ha großen englischen Park Dam-, Rothirsche und Wildschweine angesiedelt. Später kamen viele weitere europäische Wildtiere, wie Wolf, Luchs, Elch und Wisent hinzu. Nie dabei aus den Augen gelassen wurde der alte herrliche Baumbestand mit seinen Sichtachsen, Teichen, Bächen und Wiesen, so dass bis heute weitläufige und begehbare Gehege in diesen alten Park integriert sind. Viele Parkbänke und verschiedene Picknickplätze an den unterschiedlichsten Stellen im Park laden zum Verweilen ein.

Faszinierende unterschiedliche Greifvögel beleben den Park heute zusätzlich. Die in der Hauptsaison täglich stattfindende Greifvogelflugvorführung, ist für unsere Besucher immer ein besonderes Erlebnis.

In den letzten Jahren wurde dieser wunderschöne Park mit seinem prachtvollen alten Baumbestand durch vielerlei blühende Bäume und Sträucher sowie Frühlingszwiebeln, Staudenbeete und Rosen ergänzt. Im Frühjahr startet der Park mit einer wunderschönen Narzissenblüte an Bächen, Teichen, auf Wiesen und in Einbindungen von mittlerweile über 50.000 unterschiedlicher Sorten, gefolgt von Rhododendren und Azaleen, unzähligen blühenden Stauden, Iris, Rosen, Hortensien und Dahlien, so dass der Besucher heute durch einen faszinierenden Park mit unterschiedlichsten Bereichen wandelt, der ihn immer wieder aufs Neue in unterschiedliche Welten und Stimmungen versetzt. Eine ganz besondere Zeit ist dann noch einmal der Herbst, wenn das Laub der Bäume den Park in die unterschiedlichsten Gelb-, Rot- und Brauntöne taucht und unsere Hirsche brunften. Aber auch im Winter hat unser Park mit seiner Ruhe seinen Zauber. An den Wochenenden spendet ein Lagerfeuer wohltuende Wärme.

Neu hinzugekommen ist in 2017/ 2018 der WaldErlebnispfad. Zum Schloss Tambach gehört neben dem WildPark ein Forstbetrieb, so dass es nahe lag unseren Besuchern in einem wunderschön angelegten Waldpfad die großen Themen Natur und Wald nahe zu bringen. Auf heute 25 Stationen können Kinder und Erwachsene sich, teilweise spielerisch, den mittlerweile teils sehr aktuellen Themen Klimaerwärmung, Forst, Waldschädlinge wie Borkenkäfer und Eichenprozessionsspinner sowie Nutzen der Jagd nähern. Festes Schuhwerk ist hier, abhängig vom Wetter empfehlenswert.

Für unsere jüngeren Besucher bieten wir direkt angrenzend an den Biergarten einen großzügigen Spielplatz mit Riesentrampolin, verschiedene Tierpark-Rallyes, die die Parkerkundung noch lebendiger und aufregender gestalten sowie im Sommer ein Kinderferienprogramm. Gerne richten wir für Ihre Kinder auch einen erlebnisreichen Geburtstag aus.

Unser Biergarten, direkt ans Junggesellengehege angrenzend und eingerahmt von unserer Voliere für Agarponiden, Meerschweinchen und Kaninchen, bietet allerlei Köstlichkeiten, die frisch und direkt vor Ort zubereitet werden. Pommes und vorgefertigte Speisen werden Sie bei uns nicht finden.

Schloss und WildPark befinden sich noch heute im Privatbesitz der Familie der Grafen zu Ortenburg. Das Schloss wird von der Familie bewohnt. Im Schloss zu besichtigen ist die sich dort befindende herrliche Schlosskirche.

Gräfin Annette zu Ortenburg, die sich heute um den Park kümmert, ist seit Jahren bemüht, diesen herrlichen Park weiter zu entwickeln, ohne dabei die Tradition und Anlage des alten prachtvollen Parks nicht aus dem Auge zu verlieren und ihn doch für die Zukunft zu rüsten. Das Thema Klimaerwärmung spielt auch bei uns dabei eine nicht unmaßgebliche Rolle. So scheint sich die Fichte durch den Borkenkäfer bedauerlicherweise zu verabschieden. Bei den jährlichen Baumpflanzungen werden neben Exoten insbesondere auch unterschiedlichste klimaverträgliche Baumarten, die zum Teil in Europa noch weniger bekannt sind, wie die Zelkova serrata, gepflanzt.

Der heute bestehende WildPark ist nur möglich durch das hervorragende Team an Mitarbeitern, die sich alle mit viel Kraft, Liebe und Herzblut für diesen Park einsetzen. Als Privatbesitz erhalten wir keinerlei öffentliche finanzielle Unterstützung. Wir sind stets bemüht unseren Besuchern mit unserem wunderschönen Park, den Wildtieren, durch Greifvogelflugvorführungen, Schaufütterungen z. B. Wolf und Luchs sowie Sonderführungen einen einmaligen und entspannten Tag zu bereiten. Alle weiteren und tiefergehenden Informationen finden Sie auf dieser Website unter den verschiedenen Rubriken.

 

 

Wolf Narzissen2 Schloss Ziege Narzisse  104 Biergarten